[X] Schließen

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.
Bereits nach drei Zeichen erhalten Sie vorab die ersten Suchergebnisse.

Kontakt Anrufen Unterkünfte Prospekte Suche Anreise Events
Herzlich willkommenBad Hersfeld an einem Wochenende
Druckansicht

Bad Hersfeld an einem Wochenende

Zeit zu zweit – Bad Hersfeld als Paar entdecken

Herzlich willkommen zu Ihrem Kurzurlaub in Bad Hersfeld! Damit Ihnen nicht langweilig wird, haben wir hier einige Ideen gesammelt, wie Sie das Wochenende bei uns verbringen können.

Tag 1 (Freitag):

Starten Sie Ihr Wochenende in Bad Hersfeld mit einem entspannten Spaziergang durch die Altstadt oder durch den Kurpark der Jahreszeiten. Hier haben Sie auch direkt die Möglichkeit, die Heilquellen zu probieren. Im Sommer können Sie freitags um 17:00 Uhr bereits an einer Stadtführung teilnehmen. Mit ihrer Kurkarte ist die Führung kostenlos (sonst 5,00 €/Person). Hierbei erfahren Sie alles Wissenswerte um Bad Hersfeld früher und heute. Auch die ein oder andere lustige Anekdote gibt es zu hören.

Für das Abendessen haben Sie in der Innenstadt zahlreiche Möglichkeiten. Von gut bürgerlich bis griechisch, von günstig bis gehoben ist hier vieles möglich. Eine besonders urige Atmosphäre finden Sie im Brauhaus hinter der Stadtkirche.

Den Abend können Sie bei einem Abstecher in eine der Kneippen ausklingen lassen, wie zum Beispiel dem Drunkards (Kaplangasse) oder dem Abtschlösschen (Im Stift 11).

Tag 2 (Samstag):

Frisch gestärkt vom Frühstück können Sie Ihren Tag mit einer kleinen Shoppingrunde durch die Hersfelder Altstadt starten. Eine bunte Mischung aus inhabergeführten Geschäften und bekannten Marken erwartet Sie und bietet Waren aus fast allen Bereichen an. Besonders die kurzen Wege und das nette Flair machen das Shopping zu einer willkommenen Abwechslung. Bis 13:00 Uhr haben Sie auch die Möglichkeit, in der Tourist-Information das ein oder andere Mitbringsel zu erwerben.

In der Innenstadt besteht auch direkt de Möglichkeit, sich für einen gut zweistündigen Spaziergang auf dem Katharinenweg zu stärken. Bei den zahlreichen Restaurants werden Sie sicher fündig. Der in 2019 eröffnete Katharinenweg ist ein Spazierweg, ausgezeichnet vom Wanderverband als Qualitätsweg Komfortwandern, der sie auf den Tageberg führt, von wo Sie eine wunderbare Aussicht über Bad Hersfeld und Waldhessen genießen können. Der Weg beginnt am Katharinenturm und ist sehr gut ausgeschildert.

Für wunderbare Erholung für Körper und Geist sorgt im Anschluss die Kurbad Therme. Diese besticht insbesondere durch ihr Angebot an Massagen und weiteren Wellnessangeboten. Hier empfehlen wir Ihnen, bereits vorab telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Zum Abendessen geht es wieder zurück in die Stadt. Besonders exklusiv wird es im L’ètable. Das Sternerestaurant im Hotel zum Stern gehört mit einem Michelin Stern und 17 Punkten Gault Millau zu den besten Restaurants in Nordhessen. Lassen sie sich von den exquisiten Menüs verwöhnen.

Tag 3 (Sonntag):

Schon ist der letzte Tag Ihres Aufenthaltes angebrochen, doch das bedeutet keinesfalls Langeweile, denn Bad Hersfeld hat immer noch einiges zu bieten. Besuchen Sie unbedingt die Wissens- und Erlebniswelt wortreich. Die außergewöhnliche Mitmachausstellung ist einzigartig in Deutschland und bietet alles Wissenswerte rund um die Themen Sprache und Kommunikation und bietet auch Erwachsenen zahlreiche neue Erkenntnisse. Für den Besuch sollten Sie ca. 2 Stunden einplanen.

Außerhalb der Festspielsaison können Sie am Wochenende außerdem auch die Stiftsruine von innen besichtigen und sich vom historischen Flair beeindrucken lassen.

Ein besonderer Tipp ist es, morgens in der Stadt einmal genau hinzuhören. Jeden Sonntag steigen die Turmbläser auf den Stadtkirchturm und spielen in alle 4 Richtungen einige Stücke. Das ertönen der Blasinstrumente legt eine ganz besondere Stimmung über die ruhige Stadt. Absolut empfehlenswert.

TIPP:

Im Sommer (ca. Juli und August) finden in der Stiftsruine die Bad Hersfelder Festspiele statt. Sollten Sie uns in diesem Zeitraum besuchen, sollte ein Besuch eines Stücks in der imposanten Kulisse auf keinen Fall fehlen. Egal ob Schauspiel, Komödie oder Musical. Jedes Jahr werden mehrere Stücke auf die Bühne gebracht und begeistern Jahr für Jahr das Publikum. Tickets gibt’s unter www.bad-hersfelder-festspiele.de.

 

Mit der Familie unterwegs – ein Wochenende in Bad Hersfeld

Raus aus dem Alltag – rein ins Wochenende. Herzlich willkommen zu Ihrem Kurztrip in Bad Hersfeld. Wenn Sie mit Kindern in den Urlaub fahren, dann haben Sie ganz andere Bedürfnisse. Spiel und Spaß für die Kleinen steht genauso im Vordergrund wie Erholung für die Eltern. Dies fängt bereits bei der Übernachtung an. Gerade für Familien bietet sich eine Ferienwohnung oder ein Appartement mit 2 Zimmern an. Diese finden Sie bspw. Im Stadt-Hotel, welches zentral und doch direkt im Grünen liegt.

Tag 1 (Freitag):

Nach einer längeren Anreise heißt es erst einmal ab an die frische Luft. Und wo geht das besser, als im Kurpark? Ein Spielplatz, ein Fitnesspark und die magische Quelle, die ihre Umgebung in einen wabernden Nebel hüllt, erstrecken sich auf den gut gepflegten Garten. In manchen Bereichen kann man sogar gut verstecken spielen. Der Kurpark ist in verschiedene Bereiche gegliedert, die je nach Jahreszeit ihre besondere Schönheit entfalten. Daher auch der Name: Kurpark der Jahreszeiten. Im Kurhaus und im Quellpavillon gibt es die Heilquellen Lullus und Vitalis.

Zum Abendessen empfehlen wir einen Abstecher in die Innenstadt. Hier finden Sie zahlreiche Angebote für jeden Geldbeutel. Einen guten Überblick über die Restaurants finden Sie in der Hersfeld-App (Android) (Apple).

Tag 2 (Samstag):

Für den zweiten Tag sollten Sie sich beim Frühstück gut stärken für einen erlebnisreichen Tag. Die erste Station des Tages ist der Kinderweg Solztal. Auf ca. 2 Kilometern erwartet Sie ein erlebnisreicher Spazierweg, auf dem Sie und vor allem Ihre Kinder der Wassertropfen Solzi begleitet und allerlei Wissenswertes zu Wasser und Natur bereithält. Unterschiedliche interaktive Stationen und Geschicklichkeitstests machen den Weg zu einem kurzweiligen Erlebnis, auf dem es den Kindern sicher nicht langweilig wird. Für die Verpflegung entlang der Strecke sollten Sie entweder selbst ein Picknick einpacken (es gibt verschiedene Sitzgelegenheiten) oder dem Biergarten „Weiße Dame“ am Hofgut Oberrode einen Besuch abstatten.

Am Nachmittag geht es dann nach drinnen. Die Wissens- und Erlebniswelt wortreich bietet sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene an seinen über 90 interaktiven Mitmachstationen alles rund um die Themen Sprache und Kommunikation zu entdecken. Egal ob dabei mit Buchstaben Basketball gespielt wird, Dialekte ihrer Region zugeordnet werden oder ein Ball nur mit der Kraft der Gedanken bewegt wird. Hier gibt es in ca. 2 Stunden vieles zu entdecken, was Sie und ihre Kinder vorher sicher nicht wussten. Im Museumsshop finden Sie sicher noch das ein oder andere Andenken an den Besuch.

Am Nachmittag ist höchste Zeit für ein Eis. In der Innenstadt und im Kurparkbereich finden Sie insgesamt 6 Eisdielen mit einem reichhaltigen Angebot. Hier sollte kein Sortenwunsch unerfüllt bleiben.

Tag 3 (Sonntag):

Heute geht es wieder nach draußen. Der Jahnpark ist eine Freizeitanlage, die von der Skateanlage bis zum Minigolf viele unterschiedliche Möglichkeiten bietet, einen Vormittag zu verbringen. Vom klassischen Spielplatz über ein grünes Klassenzimmer und ein Beachvolleyballfeld bleiben hier für kleine und große Kinder keine Wünsche offen. Das Gelände ist großzügig angelegt und bietet den Eltern die Möglichkeit zu entspannen, während die Kinder sich austoben. Autos suchen Sie hier in der unmittelbaren Umgebung vergeblich.

Darf es zum Abschluss noch etwas Kultur sein? Dann besuchen Sie doch noch die Stiftsruine, unsere bekannteste und imposanteste Sehenswürdigkeit. Hier finden im Sommer die Bad Hersfelder Festspiele statt. Außerhalb der Saison lohnt sich ein Besuch jedoch ebenso.

Bevor es nach Hause geht, sollten Sie sich auf jeden Fall bei einem Mittagessen noch einmal stärken. Im Newscafé und FoodHouse gibt es beispielsweise Burger.